Für Sie als Unternehmer ist es wichtig, dass…

Mit der Selbstständigkeit wird der Schutz durch die gesetzl. Sozialversicherungen (Unfallversicherung, Berufsunfähigkeit, Rentenversicherung, Hinterbliebenenversorgung, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall) meist eingeschränkt oder geht sogar ganz verloren.

Hier muss selbst für eine entsprechende Absicherung gesorgt werden.

Absicherung Ihres Einkommens

Am Anfang der Selbständigkeit kann die Absicherung ganz anders aussehen, als nach ein paar Jahren, wenn sich Ihr Unternehmen gefestigt hat und Sie mehrere Mitarbeiter beschäftigen. Umso wichtiger ist es auch auf diesem Gebiet regelmäßig mit einem zuverlässigen Ansprechpartner zusammen zu arbeiten.

Die Absicherung Ihrer Existenz im Krankheits- und Berufsunfähigkeitsfall steht dabei an erster Stelle.

Haftpflicht und D&O

Auch wer noch so gewissenhaft arbeite – Fehler passieren. Damit Sie im Schadenfall nicht persönlich zur Kasse gebeten werden, ist es unheimlich wichtig eine Betriebshaftpflichtversicherung oder Dienst-, Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Wissen Sie übrigens, dass die Haftpflichtversicherung auch unbegründete Schadensforderungen für Sie abwendet? Falls nötig sogar vor Gericht?

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist also quasi auch eine passive Rechtsschutzversicherung und unverzichtbar!

Vermögensaufbau und Altersruhegeld

Als erfahrene Beraterin in Unternehmen kann ich Ihnen auch passende Konzepte für Ihre Altersversorgung anbieten oder ein betriebliches Altersversorgungssystem in Ihrem Unternehmen einrichten. Dabei geht es nicht zwingend um eine klassische Rentenversicherung, eher im Gegenteil, hier geht es um moderne, flexible Anlageprodukte, je nach dem, was ihr Ziel ist!

Leider erlebe ich es viel zu oft, dass Unternehmer hart arbeiten aber nichts für später zurück gelegt haben, wohlmöglich auch noch aus der gesetzlichen Rente ausgestiegen sind. Haben Sie Klarheit über Ihre Einkünfte im Ruhestand? Wenn nicht, sollten wir uns unbedingt einmal zusammen setzen.